Damit Sie mit aktuellsten Informationen
versorgt werden

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter zu allen Fragen rund um Arbeit und Behinderung auf dem Laufenden.

Betriebsservice Update: Personal finden, Potenziale nutzen

Immer wieder werden wir von Betrieben gefragt, wie Sie die Potenzialgruppe Menschen mit Behinderung nutzen können. Mit den folgenden Informationen und Veranstaltungen erfahren Sie, wie Sie das Thema Inklusion in Ihrem Unternehmen ganz konkret managen können.

  • Tauschen Sie sich mit Vertreter*innen und Expert*innen zum Thema Inklusion und Diversity aus: in der Kick-off Veranstaltung zu Erfahrungsaustauschrunden von Business Upper Austra.
  • Finden Sie neues Personal in der Zielgruppe Menschen mit Behinderung mit dem eigens dafür konzipierten Format meet&match.
  • Bleiben Sie beim Thema Arbeit und Behinderung auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf LinkedIn!
  • Holen Sie sich gemeinsam mit anderen Unternehmen und wichtigen oberösterreichischen Systempartner*innen im WAGE-ThinkTank neue Ideen, wie sie die Potenzialgruppe 50+ nutzen und Pensionist*innen in Oberösterreich "reaktivieren" können.

Newsletter ansehen

DAS INKLUSIVE EVENT: UNTERNEHMENSDIALOG ZUR POTENZIALGRUPPE MENSCHEN MIT BEHINDERUNG BEI IKEA AM 21. JUNI

Die Arbeitswelt ist mit neuen Rahmenbedingungen konfrontiert und der Arbeitsmarkt scheint auf den Kopf gestellt. Chancen und Antworten gibt es im Bereich Inklusion und bei der Potenzialgruppe Menschen mit Behinderung. 

  • Beim Unternehmensdialog lassen renommierte Betriebe hinter die Kulissen blicken, wie sie das Thema Inklusion managen. Holen Sie sich neue Ideen und tauschen Sie sich mit anderen Unternehmensvertreter*innen aus. 
  • Wenn Sie schon beim Thema Inklusion aktiv sind, haben Sie die Möglichkeit Ihr Unternehmen sichtbar zu machen: Bewerben Sie sich für den ALC-Sonderpreis Inklusion, der jährlich von der Tageszeitung "Die Presse" verliehen wird.

Newsletter ansehen

Betriebsservice Update: Fachkräftemangel und Qualifizierung

Fachkräfte sind in Oberösterreich schwer zu finden.

  • Menschen mit Behinderung sind in der Fachkräftedebatte eine identifizierte Potenzialgruppe. Qualifizierung ist hier der Schlüssel zum Erfolg.
  • Bei der Veranstaltung Zero Project Unternehmensdialog erfahren Sie von Good-Practice Beispielen, welche Strategien diese anwenden.Fabasoft entwickelt dabei mit dem Betriebsservice neue Strategien und splittet bestehende Stellen, damit diese besetzbarer werden. 
  • Der ORF hat diesen Prozess begleitet und verfilmt: Hier finden Sie den Link zum Beitrag. Dabei unterstützen wir Sie mit unserem neuen Workshop Angebot. 

Newsletter ansehen

BETRIEBSSERVICE UPDATE: AKTUELLE FÖRDERANGEBOTE UND UNTERSTÜTZUNGSMÖGLICHKEITEN

In diesem Newsletter erhalten Sie aktuellste Informationen zu Förderoptionen für Betriebe und Möglichkeiten zur Reduktion der Ausgleichstaxe.

Sie erfahren außerdem, wie Sie Ihre Mitarbeitenden gut zurück aus der Freistellung oder Kurzarbeit in den Betrieb holen können, welche Rolle die Corona-Situation auf die psychische Belastung in Oberösterreich hat und was Sie als Betrieb bei herausfordernden Lehrverhältnissen unternehmen können.

Newsletter ansehen

Betriebsservice jetzt österreichweit / Lohnförderungen nach Kurzarbeit / Unternehmenstalk Qualifizierung

In diesem Newsletter erfahren Sie alles Wichtige zur österreichweiten Erweiterung des Betriebsservice und dem daraus resultierenden erweiterten Angebot in Oberösterreich.

Außerdem erhalten Sie aktuellle Informationen zu Förderungen nach Ablauf der Kurzarbeitsförderung des AMS, sowie zum WAGE Unternehmenstalk Qualifizierung.

Newsletter ansehen

Einladung zum Zero Project Unternehmensdialog mit Dorothee Ritz und UnternehmensvertreterInnen aus OÖ

In diesem Newsletter laden Zero Project, Caritas OÖ und das Sozialministeriumservice herzlich zur digitalen Teilnahme am Unternehmensdialog am 27. Oktober 2020, von 16:00 bis 18:00 Uhr ein.

Newsletter ansehen

Corona - Förderungen für Beschäftige mit Behinderung

Unternehmen, die Menschen mit Behinderung beschäftigen, können über das Sozialministeriumservice spezielle Corona Förderungen beantragen. 

Hier erhalten Sie alle für Sie wichtigen Informationen zu Zugangskriterien und Rahmenbedingungen sowie das Antragsformular

Newsletter ansehen